Zahnarzt Dr. Dreißig

Ästhetik und Zahnersatz

Implantate – So sicher wie ein neuer Zahn

Mit Veneers können schiefe Zähne heutzutage fast immer korrigiert werden. Wir beraten Sie gerne in Ihrer Zahnarztpraxis Dr. Jens Dreißig aus Dinkelsbühl in Mittelfranken.

Schlechtsitzende Prothesen sind ein echtes Ärgernis. Sie erzeugen oft schmerzhafte Druckstellen, an ein sicheres Zubeißen ist nicht mehr zu denken und immer muss man Angst haben, dass die dritten Zähne plötzlich aus dem Mund rutschen.

Vielleicht ist es aber auch bloß ein Zahn, der zum Beispiel als Folge eines Sportunfalls verlorengegangen ist. In diesem Falle könnte man die Zahnlücke mittels einer Brücke verschließen.

Dabei bestehen allerdings leider verschiedene Nachteile. Zum einen setzt das ein Beschleifen der Nachbarzähne voraus, weshalb erhebliche Mengen an gesunder Zahnsubstanz geopfert werden müssen, was die Lebenserwartung der sogenannten Pfeilerzähne reduziert. Zum anderen wird der Kieferknochen dort, wo der Zahn fehlt, nicht mehr durch stete Kaubewegungen belastet und bildet sich langsam immer weiter zurück.

Demgegenüber ist ein Implantat wie ein echter Zahn, der von einer künstlichen Zahnwurzel sicher in Ihrem Kiefer gehalten wird. Dort verwächst sie auf natürliche Weise mit dem Knochenmaterial und gibt auf diese Weise einen unübertroffen sicheren Halt. Auf dem Implantat können wir nach einer Einheilphase den Zahnersatz befestigen. Dieser wird genau nach Ihren Bedürfnissen in unserem deutschen Meisterlabor angefertigt und genügt höchsten Ansprüchen an Qualität und Ästhetik. Mit Implantaten können wir aber auch ganze Zahnreihen sicher in Ihrem Kiefer befestigen. Abhängig von der Ausgangslage benötigen wir zu diesem Zweck nur vier bis sechs Implantate.

Die OP ist in der Regel in unter einer Stunde erledigt und geschieht unter lokaler Anästhesie, so dass Sie keinerlei Schmerzen befürchten müssen. Bei Bedarf können wir die Behandlung aber auch in Sedierung (Dämmerschlaf oder Teilnarkose) oder unter gewissen Voraussetzungen auch in Vollnarkose durchführen. Die künstliche Zahnwurzel, die wir in Ihrem Kiefer befestigen, wird aus Titan hergestellt und zeichnet sich durch eine ausgesprochen gute Verträglichkeit aus, so dass es weder zu Abstoßungserscheinungen noch zu allergischen Reaktionen kommt. Zudem ist Titan äußerst stabil, so dass Ihr Implantat bei guter Mundpflege ein Leben lang halten kann.

 

Mit Veneers endlich optisch perfekte Zähne

Mit Implantaten endlich wieder fest zubeißen können. Die Praxis von Zahnarzt Dr. Dreißig aus Dinkelsbühl in Mittelfranken verfügt über ein großes Maß an Erfahrung auf dem Gebiet der Implantologie.

Wenn das eigene Lächeln abgekaute Zähne, Fehlstellungen der Schneidezähne oder große Füllungen zur Schau stellt, ist das meist eine enorme Belastung. Mit Veneers können solche optische Mängel aber problemlos behoben werden.

Als Veneer bezeichnet man eine aus Keramik angefertigte Verblendschale, die nur knapp einen halben Millimeter stark und aus diesem Grund lichtdurchlässig ist. Nachdem wir Sie mit Ihrem Zahn verklebt haben, ist sie so gut wie unsichtbar. Alles, was man sieht, ist ein optisch perfekter Zahn.

Im Gegensatz zu einer Krone kostet das Aufbringen eines Veneers kaum Zahnsubstanz, da der Zahn nur minimal beschliffen werden muss. Das stabile Material sorgt dafür, dass Sie lange Freude an Ihren schönen Zähnen haben – erst nach circa 10 Jahren ist ein Austausch des Veneers nötig. In manchen Fällen können auch besondere Veneers angefertigt werden, für die keinerlei Zahnsubstanz mehr geopfert werden muss, sogenannte „Non-Präp-Veneers“.